Assistenzsysteme im Alter

19.10.2017 bis 19.10.2017 in Klostergasse 1, Ettlingen

Technische Assistenzsysteme für Senioren wurden und werden vor allem unter der Prämisse entwickelt, ein selbständiges Leben zu Hause zu ermöglichen. Experten gehen davon aus, dass der Bedarf an technischer Unterstützung weiter zunehmen wird. Marktfähige Produkte und Dienstleistungen sind bislang jedoch rar. „Nicht alles, was technisch möglich ist, stellt im Alltag auch tatsächlich eine Hilfe dar“, betonte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka beim offiziellen Start zweier großer altersgerechter Assistenz-Verbundprojekte. Um einen Überblick über sinnvolle Systeme und einen Einblick in schon auf dem Markt befindliche Produkte zu erhalten, referiert Herr Stephan vom FZI Forschungszentrum Informatik in Karlsruhe.

Ort: Seniorenbegegnungszentrum, Klostergasse 1, 76275 Ettlingen
Beginn: 14:30 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Referent: René Stephan, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am FZI Forschungszentrum Informatik

Abgerufen von „https://wegweiseralterundtechnik.de/index.php?title=Assistenzsysteme_im_Alter&oldid=10727

Was wollen Sie uns mitteilen?