PushPhone

Deutscher
Service

HR Direkt Verkauf GmbH

info@pushphone.de

http://pushphone.de

Kurzbeschreibung

Das PushPhone ist ein leichter und robuster Notrufsender mit Freisprechfunktion. Es besitzt eine große Eingabetaste die bis zu drei vorher ausgewählte Nummern kontaktiert. Ebenfalls ist es möglich den Träger des PushPhones anzurufen.

Ausführliche Beschreibung


Das PushPhone wird mittels Prepaid-Karte in Betrieb genommen. Die PIN der Prepaidkarte muss deaktiviert sein. Zusätzlich kann auch der Träger des PushPhones angerufen werden.

Das PushPhone besitzt kein Display, sondern konzentriert sich nur auf die Funktionen, die im Ernstfall benötigt werden. Es zeichnet sich durch einfache Bedienung aus. Durch Knopfdruck werden bis zu drei Personen, deren Nummern vorher festgelegt werden angerufen. Das Telefonat ist durch die Freisprechfunktion speziell auch für Hörgeschädigte mit Hörgerät gut verständlich. Das Gerät verfügt über einen fest eingebauten Akku, der regelmäßig aufgeladen werden muss.
Die Akkulaufzeit beträgt ca. 2 Wochen.

Das Handy wird stets ohne SIM Karte geliefert wird, d.h. der Nutzer muss einen Vertrag bei einem Mobilfunk Anbieter abgeschlossen haben, oder über eine Prepaid Karte verfügen, die dann in das Gerät eingesetzt werden kann.

Besondere Merkmale


Produktinformationen

  • Lieferumfang: 1x PushPhone mit Li-Ion Akku, 1x Netzteil, 1x Bedienungsanleitung, 1x Halsband
  • Maße: 49x70,3x16,6 mm
  • Technische Details: GSM Standard 900/1800, Notfall Anruftaste, M1/M2 Direktwahlknöpfe, Anrufannahme möglich, Lautsprecher, SIM Lock frei, eingebauter Li-Ion Akku, Vibrationsalarm


Hauptfunktionen: Kommunikation, Notruf

Hauptfunktionen: Kommunikation

  • Art und Darstellung: Drei Bedientasten, Audio-/Vibrationsalarm bei eingehendem Anruf
  • Steuerung und Einstelloptionen: Herstellen einer Verbindung; eingehender Anruf: Vibration/Alarm; nutzbar mit jeder SIM-Karte, auch mit Prepaid-Karten; sehr laut einstellbare Hörerlautstärke; Freisprechfunktion


Hauptfunktionen: Notruf

  • Art und Darstellung: Durch Drücken der Eingabetaste erfolgt Verbindungsaufbau; automatische Freisprechfunktion


Weitere Kosten

  • zusätzliche Kosten für Mobilfunknutzung (Prepaid-Karte bzw. Verbindungs- oder Grundgebühren bei Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter)

Anforderungen


Technischen oder baulichen Voraussetzungen

  • Prepaid-Karte oder Vertragskarte mit Mobilfunkanbieter


Inbetriebnahme:

  • einfache Inbetriebnahme, eventuell Erklärungen für Senioren nötig


Wartung:

  • keine Angaben, 24 Monate Garantie


Begleitung der pflegebedürftigen Person

  • u. U.Hilfe nötig bei Inbetriebnahme und Handhabung (z.B. Aufladen, ggf. Guthaben der Prepaid-Karte prüfen); aktiver Umgang durch den Betroffenen, u. U. Anleitung nötig


Erhältlich über:

  • Ausgewählte Apotheken
  • Sanitätshäuser


Kommentar hinzufügen
Wegweiser Alter und Technik freut sich über alle Kommentare. Sofern Sie nicht anonym bleiben möchten, registrieren Sie sich bitte oder melden Sie sich an.

Abgerufen von „https://wegweiseralterundtechnik.de/index.php?title=PushPhone&oldid=9771

Was wollen Sie uns mitteilen?