Telekommunikation

Kurzbeschreibung

Die Telekommunikation gewährleistet die Kommunikation mit weit entfernt lebenden Angehörigen und Freunden. Durch bestimmte Telekommunikationssysteme werden besonders ältere Menschen unterstützt. Diese bieten eine besonders laute Sprachausgabe, eine vereinfachte Bedienung und große, gut lesbare Bedienelemente.

Ausführliche Beschreibung

Die Kommunikation mit Personen, die nicht in der näheren Umgebung leben, kann durch Telekommunikation dennoch durchgeführt werden. Häufig leben Angehörige nicht in der Nähe der Mutter. Durch Telekommunikation können regelmäßige Unterhaltungen geführt werden. Häufig sind diese Geräte sehr kompliziert, mittlerweile gibt es aber schon viele vereinfachte Geräte, die eine vereinfachte Bedienung und große Symbole für ältere Menschen hat.

Für Schwerhörige, die ein Problem damit haben ihren Gesprächspartner zu verstehen, kann die Sprachausgabe meist besonders laut gestellt werden.

Beispiele für Telekommunikation:

  • Telefone und Handys

Bestimmte Telefone und Handys eignen sich entweder aufgrund ihrer Gestaltung, oder aufgrund reduzierter Funktionen besonders für Menschen mit Einschränkungen, aber auch für ältere Menschen allgemein. Die Bedienoberfläche kann z.B. mit besonders großen oder kontrastreichen Tasten gestaltet sein. Zudem gibt es Modelle mit individuell einstellbarer Klingel- und Gesprächslautstärke oder mit Lichtsignalen, die das Anrufläuten ergänzen. Andere Produkte sind in ihren Funktionen auf das Wesentliche reduziert oder gänzlich vereinfacht, indem sie ausschließlich Direktwahltasten nutzen. Neben speziell gestalteten Telefonen und Handys werden auch Apps für Smartphones entwickelt, die auf spezielle Einschränkungen eingehen, wie etwa Programme für eine sprachbasierte Bedienung.

  • Kommunikationssoftware
Bestimmte Kommunikationssoftwares gehen auf spezielle Einschränkungen oder Bedürfnisse ein. Die Bedienoberfläche kann z.B. mit besonders großen oder kontrastreichen Symbolen gestaltet sein. Bei manchen Produkten sind die Funktionen auf das Wesentliche reduziert oder gänzlich vereinfacht. Ist eine Internetverbindung gegeben, dann ist es möglich den Gesprächspartner auf dem Bildschirm zu sehen, so dass mehr Nähe in der Kommunikation entstehen kann. Weiterhin ist es möglich, dass ein Betreuer in der Distanz über das Internet die Einstellungen der Software übernimmt, wie etwa die Pflege des Adressbuches.


Kommentar hinzufügen
Wegweiser Alter und Technik freut sich über alle Kommentare. Sofern Sie nicht anonym bleiben möchten, registrieren Sie sich bitte oder melden Sie sich an.

Abgerufen von „https://wegweiseralterundtechnik.de/index.php?title=Telekommunikation&oldid=9311

Was wollen Sie uns mitteilen?